ILP-Therapie
= Integrierte-Lösungsorientierte-Prozessorientierte Kurzzeittherapie


tl_files/adler/ilp.jpgnach Dr. Friedmann

Die ILP-Therapie basiert auf der Grundlage humanistischer Prinzipien, die jeden Einzelnen in seiner Besonderheit achtet.

Die Kombination lösungsorientierter, tiefenpsychologischer und systemisch-energetischer Elemente ermöglicht schnelle und hochwirksame Erfolge in zahlreichen Anwendungsbereichen:

-    Individualtherapie
-    Coaching im Leben und im Beruf
-    Suchttherapie
-    Therapie Psychosomatischer Erkrankungen
-    Lösungen von Ängsten, Phobien und traumatischen Erlebnissen
-    Paar- und Beziehungstherapie
-    Autonomie-Training

Was macht die ILP-Therapie so erfolgreich?
Sie löst nicht die Probleme, sie realisiert Lösungen!


Einfach erklärt ist ILP eine verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologisch orientierte, systemische Psychotherapie,  allerdings immer lösungs- und ressourcenorientiert. Sie wird ergänzt durch die systemisch-lösungsorientierte  Partner- und Familientherapie und durch das Autonomie-Training.

Die ILP-Therapie konzentriert sich nicht auf die Defizite der Klienten, sondern auf das was sie an Kompetenzen (Ressourcen) mitbringen.
ILP-Therapie ist eine konsequente Hilfe zur Selbsthilfe, aktiviert die Fähigkeiten der Klienten und arbeitet mit ihnen an Lösungen.


Das Schöne an der ILP-Therapie ist, dass der Klient zusätzlich zur Therapie erfährt, wie er in Zukunft selbständig Lösungen für sich realisieren kann, sollte er wieder in eine Krisensituation kommen. Die eigenen Stärken werden in der Therapie mit dem Klienten herausgearbeitet, die ihn selbst immer zur Lösung seiner Probleme befähigt haben und ihn in Zukunft weiter fähig sein lassen.


Erkenne wo du stehst und entscheide wohin du gehst!

                                        tl_files/adler/ilp_2.jpg

© 2009 by Elisabeth Adler | Design & Programmierung: .dot Werbeagentur